Aktuelles

1. Material zur Jahreslosung 2022
Jahreslosung 2022Die ökumenische Jahreslosung 2022 lautet: Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. (Johannes 6,37 in der römisch-katholischen Einheitsübersetzung) –  Das AfG hat auch in diesem Jahr vielfältiges Material erbeten und zusammengetragen und den Pfarrämtern der SELK zur Verfügung gestellt. Das Material findet sich auch hier.






2. SELK-Material
SELK-Material-LogoDie Materialbörse des Amtes für Gemeindedienst der SELK hat einen Nachfolger bekommen: Die neue Website heißt SELK-Material und ist unter www.selk-material.de öffentlich zugänglich. Hier findet man christliche Texte, Bilder, Musik und mehr zum vielfältigen kirchlichen Einsatz. Das meiste davon kann ohne urheberrechtliche Einschränkungen verwendet werden. Zurzeit stehen gut 500 Materialdateien zum Herunterladen bereit, darunter auch die AfG-Materialien zur Jahreslosung 2022. Das Angebot soll ständig erweitert werden.



3. Advents- und Weihnachtsheft
Weihnachtsheft-2021Auch in diesem Jahr hat das Amt für Gemeindedienst der SELK ein Heft zur Advents- und Weihnachtszeit herausgebracht: „Gott will bei uns wohnen“. Das farbige DIN-A5-Heft ist reich bebildert und bietet auf 28 Seiten die Weihnachtsgeschichte, eine Andacht, eine Liedbetrachtung, Gedanken zur neuen Jahreslosung, Nachdenkliches, Fröhliches und ein Rätsel als Gewinnspiel. Das Heft ist in einer Auflage von 5.000 Heften erschienen und noch nicht komplett vergriffen, Preis (zzgl. Versand): 60 Cent je Heft, ab 100 Hefte 50 Cent je Heft. Bestellungen an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



4. Anschriftenverzeichnis der SELK
Anschriftenverzeichnis-2022Das Anschriftenverzeichnis der SELK für 2022 liegt in den letzten Zügen der Drucklegung. Es bleibt im Format A5, enthält aber wieder ein (kirchliches) Kalendarium und enthält die Adressen der Pfarrer und Pastoralreferentinnen, ehrenamtlichen Geistlichen, Pfarrwitwen, Gemeinden, Werke, Kommissionen und Beauftragungen. Natürlich ist dieses Verzeichnis ein Marktprodukt, gleichwohl muss ein Interesse bestehen, dieses Angebot aufrechtzuerhalten. Das Verzeichnis eignet sich beispielsweise auch als Mitarbeitergeschenk oder zur Weitergabe in der (örtlichen) Ökumene. Mehr Infos gibt es hier.



5. Neue Ausgabe „Bibelreport“ zum Thema Spenden
BibelReportDie diesjährige Ausgabe des Bibelreports zur Advents- und Weihnachtszeit rückt das Thema Spenden in den Vordergrund. Was bewegt Menschen in Deutschland heute dazu, einen Teil ihrer finanziellen Mittel für andere einzusetzen? Wie und in welcher Größenordnung wird hierzulande gespendet? Und was sagt die Bibel zu dem Thema? Der „Bibelreport“ wird von der Deutschen Bibelgesellschaft herausgegeben und berichtet fünfmal im Jahr über Themen rund um das „Buch der Bücher“. Der „Bibelreport“ kann kostenlos auf www.die-bibel.de/shop oder mit einer Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. abonniert werden. Im Internet gibt es unter folgendem Link die digitale Ausgabe: www.die-bibel.de/bibelreport.



6. Worms: Einmal durch die Bibel in 92 Stunden
In Worms haben bei einem „Bibelmarathon“ vor allem rund 100 Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt in 92 Stunden und 15 Minuten die Bibel komplett vorgelesen. Veranstalter war die Adventgemeinde Worms. Wie deren Pastor Abraham Rangel-Flores der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA sagte, war der Auftritt von Martin Luther (1483–1546) vor dem Reichstag zu Worms 1521 der Anlass für die Aktion.
Der Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Worms, Jochanan Guggenheim, habe die Aktion gestartet und das erste Kapitel im 1. Buch Mose auf Hebräisch vorgelesen.
Das zweite Kapitel las der Vizepräsident der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Süddeutschland, Jens Mohr (Ostfildern), vor. Bereits in der ersten Stunde kam ein junger Syrer zu Wort, der Bibelverse auf Arabisch vorlas.
In den folgenden Tagen kamen Bulgarisch, Englisch, Französisch, Indonesisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch und Türkisch dazu. Auch nachts sei trotz niedriger Temperaturen die Vorleseaktion in einem Zelt auf dem Lutherplatz der Stadt nicht gestoppt worden. Alle erwachsenen Teilnehmer erhielten eine Bibel geschenkt, Kinder eine Kinderbibel.



Viele weitere Tipps finden Sie in unserem Archiv - bitte hier klicken.