Aktuelles

1. SELK-Neuauflage: Lutherisch und selbstständig
Lutherisch und selbstständig“, die informative Freikirchengeschichte der SELK und ihrer Vorgängerkirchen, ist jetzt in erweiterter Neuauflage erschienen, herausgegeben von Prof. i.R. Dr. Werner Klän D.Litt. (Lübeck) und Prof. Dr. Gilberto da Silva (Oberursel). Das verständlich geschriebene Buch ist im Verlag Edition Ruprecht erschienen. Es hat 146 Seiten, ist gebunden und kostet 24 Euro.



2. Lutherische Orientierung: zwei neue Hefte
Lutherische Orientierung 14In der Reihe „Lutherische Orientierung“ der SELK sind zwei neue Hefte erschienen:

Heft 14 ist, herausgegeben von der Ethikkommission der SELK, dem Thema „Familie stärken“ gewidmet und gibt „Denkanstöße zum demografischen Wandel und den sozialen Herausforderungen“.

Heft 15 trägt den Titel „Gemeinsam am Tisch des Herrn“ und beinhaltet eine von Professor i.R. Dr. Werner Klän D.Litt und Bischof i.R. Jobst Schöne D.D. verfasste „lutherische Antwort“ auf „Gemeinsam am Tisch des Herrn – Ein Votum des Ökumenischen Arbeitskreises (ÖAK) evangelischer und katholischer Theologen“.

Beide Hefte sind auch für den Einsatz in der Kirche über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bestellbar und kosten pro Heft 3 Euro (Heft 14) und 1,25 Euro (Heft 15), jeweils zuzüglich Versandkosten.



3. Johann Sebastian Bach – Matthäus-Passion
Matthäus-PassionDer Band „Johann Sebastian Bach – Matthäus Passion“ ist kürzlich gemeinsam beim Carus-Verlag Stuttgart und der Deutschen Bibelgesellschaft erschienen. Das Buch gehört als Band 2 zur neuen Reihe WORT//WERK//WIRKUNG, in der Chorwerke und ihre Beziehung zum Bibeltext dargestellt werden. Autoren sind der römisch-katholische Theologe und Musikwissenschaftler Professor Dr. Meinrad Walter sowie der evangelische Theologe Professor Dr. Reiner Marquard (beide Freiburg). Dem Buch ist eine CD-Einspielung des Vokalwerks mit dem Kammerchor Stuttgart unter der Leitung von Professor Frieder Bernius beigelegt.

Der Band „Johann Sebastian Bach – Matthäus Passion“ bietet eine kompakte Werkeinführung, beleuchtet umfassend den biblisch-theologischen Hintergrund des Librettos und liefert profund Einblicke in die Rezeptionsgeschichte des Ausnahmewerks. Welchen Eindruck die Matthäus-Passion bis heute hinterlässt, zeigen Aussagen berühmter Persönlichkeiten von gestern bis heute.

Hardcover | 160 Seiten |  28 Euro | ISBN 978-3-438-04843-1



4. Bonhoeffers Trostlied
Zum 75. Mal hat sich in diesem Jahr der Todestag von Dietrich Bonhoeffer gejährt. Sein Gedicht „Von guten Mächten“ gehört ohne Zweifel zu den herausragenden Werken der geistlichen Literatur. Als Gebet oder Lied hat es unzählige Menschen auf der ganzen Welt getröstet und ermutigt. Auch wenn man von Bonhoeffers Leben vielleicht nur wenig weiß, so spürt man doch deutlich, dass in diesen Versen ein Mensch spricht, dem Gott eine Wirklichkeit ist, die ihn ganz nahe umgibt, trotz der schweren Last „böser Tage“. Thomas Kothmann hat sein Büchlein „Von guten Mächten. Dietrich Bonhoeffers Trostlied“ im Freimund-Verlag  in zweiter Auflage herausgebracht. Das Büchlein in Hardcover hat 44 Seiten und ist reich bebildert. Das Einzelexemplar kostet € 4,80. (Staffelpreise: ab 10 Exemplaren je € 4,50; ab 25 Exemplaren je € 4,20; ab 50 Exemplaren je € 3,80. ISBN 978 3 946083 20 7



5. Neu: Bonhoeffer-Predigten
Im Brunnen-Verlag ist das Buch „Bleibt der Erde treu“ erschienen, in dem der Leipziger Universitätstheologe Prof. Dr. Peter Zimmerling eine repräsentative Auswahl von Dietrich Bonhoeffers Predigten zusammengestellt hat. In seiner Einführung stellt Zimmerling den Prediger Dietrich Bonhoeffer vor. In seinen Predigten hören wir den Theologen, den Christen und auch den Widerstandskämpfer Bonhoeffer gleichermaßen. Hier finden sich die großen Themen, die ihn beschäftigt haben, wie die Ausrichtung an Gottes Wort, die kostbare Gnade und das gemeinsame Leben in der Nachfolge - nicht für Theologen formuliert, sondern der Gemeinde gepredigt. Zeitzeugnis, Mahnung und Inspiration zugleich. Das gebundene Buch (ISBN: 978-3-7655-0742-7) hat 336 Seiten und kostet 18 Euro.



6. Sonn- und Feiertagskalender 2020/2021 erschienen
Sonn und FeiertagskalenderDie Liturgische Konferenz gibt seit 1952 den Sonn- und Feiertagskalender heraus. Der Sonn- und Feiertagskalender 2020/2021 mit dem Titel „Das Kirchenjahr – Evangelischer Sonn- und Feiertagskalender“ ist bereits vorrätig und kann über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bestellt werden. Seit 2015 steht der Kalender auch elektronisch zum halben Preis als Download Verfügung. Der Kalender macht verlässliche Angaben zur Gestaltung des Evangelischen Kirchenjahrs im Gottesdienst. Preis pro Stück 2,50 Euro, Staffelpreisgestaltung bei Mehrabnahme.



7. Material für ökumenische FriedensDekade ist erschienen
Unter dem Motto „Umkehr zum Frieden“ ist kürzlich das Materialheft zum diesjährigen Bittgottesdienst für den Frieden erschienen. Mit diesem Motto wollen die Trägerorganisationen während der Ökumenischen FriedensDekade vom 8. bis 18. November 2020 zum 40. Jubiläum der Dekade an die erste Veranstaltung dieser Reihe zum Thema „Umkehr zum Leben“ im Jahr 1980 erinnern. Im Jubiläumsjahr sollen verschiedene Themen der vergangenen FriedensDekaden aufgenommen werden. Festgelegt wurde das Motto vom Gesprächsforum der Ökumenischen FriedensDekade, in dem die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland e. V. (ACK) und eine Trägergruppe unter der Federführung der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) zusammenarbeiten.

Das Materialheft zum Bittgottesdienst enthält Bausteine für einen Gottesdienst, Lieder, Meditationen, eine Bildbetrachtung zum Plakatmotiv, eine Lesepredigt sowie Fürbitten und Fürbitt-Informationen zum Thema. Es wird herausgegeben von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und kann bei den Landeskirchen oder beim Kirchenamt der EKD gegen eine Gebühr von 0,40 Euro bestellt werden unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Zum Download steht es als PDF bereit unter:
https://www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/Bittgottesdienst_2020.pdf.
Weitere Informationen unter www.friedensdekade.de



8. Interkulturelle Woche
Interkulturelle Woche Seit Jahrzehnten findet alljährlich im September die bundesweite Interkulturelle Woche (IKW) statt mit rund 5.000 Veranstaltungen in mehr als 500 Städten und Gemeinden. Sie ist eine Initiative der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Die Interkulturelle Woche (IKW) findet alljährlich im September statt. Ideen und Materialien für Veranstaltungsformate in den Gemeinden und Kommunen finden Sie auf der Internetseite: www.interkulturellewoche.de



9. Ausmalbuch: Orte der Stille
Orte der StilleGotteshäuser lassen uns ruhig werden, schenken Geborgenheit und Einkehr. Das möchte auch das außergewöhnliche Ausmalbuch „Orte der Stille“ mit 50 staunenswerten Mustern aus christlichen Sakralbauten der ganzen Welt. Mit dem Stift die Konturen der Kreuzgewölbe nachzeichnen, die Farben der Ornamentik nach eigener Fantasie erstrahlen lassen und dabei zur Ruhe finden - Malen als Einladung, in der Hektik des Alltags den Moment neu zu erleben. Alle Ausmalbilder wurden nach originalen Mustern aus Gotteshäusern entwickelt. Die Namen der Kirchen und Klöster sind vermerkt. Das bisher einzige Ausmalbuch mit Sakralkunst - ein Novum in einer boomenden Bewegung. Das Buch ist erschienen im Luther-Verlag und kostet 8,95 Euro.



10. Religion unterrichten: Gott
Religion unterrichten„Religion unterrichten“ ist ein kostenloses ökumenisches Online-Angebot für Religionslehrkräfte, die evangelischen und katholischen Religionsunterricht (konfessionell-kooperativ) erteilen. Pro Heft wird ein Thema von Expertinnen und Experten aus Forschung und Praxis aufbereitet. Der Praxisteil der Zeitschrift enthält kleine Unterrichtseinheiten und -materialien, Bilder und Arbeitsblätter.

Das erste Themenheft der Online-Zeitschrift beschäftigt sich mit dem Thema „Gott“.

Hier gelangen Sie zur Zeitschrift und zum kostenlosen Download: www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/zeitschriften-und-kapitel/55274/religion-unterrichten-2020-jg-1-heft-1



11. Christoffel-Blindenmission: Broschüre zur Konfirmandenarbeit
Die Christoffel-Blindenmission (CBM) hat ein Materialheft zur Konfirmandenarbeit zusammengestellt. Die kostenlose Broschüre mit dem Titel „Mach mehr aus deinen Talenten! – Ideen für Events und Gottesdienste mit Konfirmandinnen und Konfirmanden“ richtet sich an Pfarrer und Mitarbeitende in den Gemeinden. Die Broschüre gibt es digital unter www.cbm.de/fuer-kirchen-und-gemeinden.html. Gedruckt erhalten Interessierte die Broschüre sowie Gottesdienstbesuchskarten aus reißfestem Papier unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Das Angebot ist kostenlos.



12. Reisesegen - Hintergründe & Auswahl
Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau hält auf ihren Internetseiten das Angebot „Reisesegen – Auswahl und Hintergrund“ bereit:
www.ekhn.de/index.php?id=1452



13. Neues Onlineportal erinnert an den Tag der Taufe
Ein neues Internetportal rund um den Tauftag hat die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland ins Leben gerufen. Unter „www.dein-tauftag.de“ finden Eltern unter anderem Anregungen, wie sie den Tauftag in der Familie würdigen und gestalten können. Für Paten stehen Ideen zur Kontaktaufnahme und für kleine Überraschungen zur Verfügung – aber auch schlicht der Impuls, mal wieder an sein Patenkind zu denken. Auch zum Thema Erwachsenentaufen gibt es kurze Informationen über das Sakrament im Allgemeinen sowie kurze Impulse für das Nachdenken über die eigene Taufe. Es ist möglich, sich auf der Webseite zu registrieren und das Datum einer Taufe einzutragen. Man kann zum Beispiel jedes Jahr eine Woche vor dem Tauftag und am Tag selbst per E-Mail an den Termin erinnert werden. Ebenso könnten weitere Informationen wie beispielsweise die Taufkirche, Bilder oder der Taufspruch hinterlegt werden.



14. Ein Hamburger Vikar rappt den jeweiligen Monatsspruch
Ein Vikar der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) ist als Rapper tätig: Lukas Klette, der in Hamburg-Bramfeld arbeitet, vertont jeden Monat den Monatsspruch der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB) in gereimter Form und stellt ihn ins Internet ein. Der Geistliche nennt sich als Künstler „UEberflows“ und hat seinen Kanal, den er zusammen mit dem Fachbereich Popularmusik der Kirche betreut, unter das Motto „Gute Vibes straight outta Bibel“ (frei übersetzt: Gute Schwingungen direkt aus der Bibel) gestellt. Klette hat bereits als Jugendlicher begonnen, gereimte Rap-Texte zu erstellen. Die Verbindung aus Rap und christlichen Inhalten findet Klette nicht ungewöhnlich: „Es gibt ja Gospel-Rap im amerikanischen Raum, und ich finde es spannend, das einfach mal im Deutschen auszuloten.“ Er will das Projekt mindestens ein Jahr lang fortsetzen.
www.youtube.com/channel/UCGz7CVZV0Ntg8UgrHOhCSVw


Viele weitere Tipps finden Sie in unserem Archiv - bitte hier klicken.